Skip to main content

Fläming - Tour

Am Morgen des 26.Oktober regnete es. Dennoch machten sich 6 Teilnehmer auf, um die letzte Tour des Jahres zu fahren. Mit der Bahn ging es nach Drahnsdorf. Dort angekommen regnete immer noch, nicht stark aber stetig (siehe Fotos). Die Wetterprognose machte uns jedoch Mut, weil am Vormittag der Regen aufhören sollte.

http://www.ssv-lichtenrade.de/ Also ging es in flottem Tempo zunächst bis Dahme, das wir nach 20km gegen 10Uhr erreichten. Dort machten wir in einer Konditorei eine Kaffee- und Kuchenpause und versuchten, die teilweise durchnässte Kleidung zu trocknen, was nur unzureichend gelang. Anschließend fuhren wir über Niendorf und Hohenseefeld auf den Fläming-Skate RK1 und siehe da: Der Regen hörte auf. Nach Besichtigung des Schlosses in Wiepersdorf mit der Bettina-von-Arnim-Gedenkstätte fuhren wir weiter nach Reinsdorf. Im Restaurant des dortigen Sport-Flugplatzes machten wir Mittagspause. Nunmehr schien sogar die Sonne, so dass wir draußen sitzen und den Flugbetrieb beobachten konnten. Der letzte Abschnitt nach Blönsdorf war von Sonnenschein begleitet und wurde ebenfalls recht flott absolviert, so dass wir bereits mit dem Nachmittagszug wieder nach Berlin zurück fahren konnten.

Eine anfänglich durch den Regen beeinträchtige, aber auf durchweg asphaltierten Radwegen gefahrene flotte Tour machte allen Beteiligten großen Spaß.