Skip to main content

Radtour 7-2019 Waren - Malchow

Die Ankündigung zu dieser Tour am 17. August versprach einen Rundkurs um den Kölpinsee und den Fleesensee mit traumhaft schöner Landschaft und 16 Teilnehmer wollten sich das nicht entgehen lassen. In Waren (Müritz) startete und endete die Tour bei einer berechneten Streckenlänge von 52km, also recht moderat.

Die morgendliche Bahnfahrt nach Waren mit dem Warnemünde-Express verlief entgegen aller Befürchtungen (evtl. viele Tagesausflügler an die Ostsee) erfreulich reibungslos, ebenso die abendliche Rückfahrt. In Waren allerdings empfing uns Regen, der jedoch im Verlaufe des Vormittags aufhörte und der Sonne Platz machte. Die ausgiebige Mittagspause auf der Hälfte der Strecke im „Steg-Haus“ Malchow, direkt am Yachthafen, nahmen wir dann bei herrlichem Wetter im Biergarten des Restaurants ein. Plätze waren für uns nach vorheriger Anmeldung reserviert und das Buffet war gut und reichhaltig.

Der Weg zuvor nach Malchow führte in der Tat durch eine wunderschöne Landschaft, allerdings streckenweise auch auf „naturbelassenden“ Wegen durch Wald, Wiese und Feld. Nur so konnte man die Schönheit der Natur wahrnehmen, war aber nicht wenig anstrengend und machte einigen Teilnehmern wohl doch zu schaffen und nicht so richtig Spaß…

Die Rückfahrt am Nachmittag von Malchow nach Waren in recht flotter Fahrt auf überwiegend asphaltierten Wegen brachte uns zeitlich dann so wieder zurück, dass wir in der Kaffeerösterei am Hafen in Waren noch Kaffee und Kuchen genießen konnten bevor es mit dem RE planmäßig wieder nach Berlin ging.

Manfred Jahns

Die Strecke
Die Gruppe
Blick auf den Fleesensee