Skip to main content

Bericht zur Radtour 5-2019 Biwakplatz Mönchwinkel

Diese Radtour mit 11 Teilnehmern (darunter auch wieder ein neues Gesicht) fand am Freitag, dem 21. Juni statt führte auf einem Rundkurs mit einer berechneten Streckenlänge von 46km durch das Spreeland östlich von Erkner zum Biwakplatz Mönchwinkel.

Bei Komoot ist zu lesen: „Ein kleiner, romantischer Biwakplatz direkt an der Spree. Kein Strom, kein fließend Wasser, keine Gebühren. Wanderer, Paddler und Radfahrer können hier legal eine Nacht ihr Zelt aufschlagen. Feuerstelle und eine Holzbank und Tisch sind vorhanden. Zur Spree gibt es einen kleinen Badezugang“.

Start und Ziel war der S-Bahnhof Wilhelmshagen. Dies war zugleich auch als Treffpunkt festgelegt. Dennoch fuhr der größte Teil der Gruppe gemeinsam von Lichtenrade und der Umstieg in Friedrichstasse verlief reibungslos, obwohl der Lift zum S-Bahnsteig wieder mal außer Betrieb war…aber es waren ja genügend Männer zum Tragen der Fahrräder dabei…

Der Rundkurs wurde dann wie folgt gefahren:

S-Bhf. Wilhelmshagen - Erkner - Karutzhöhe - Jägerbude - Bringwiese - Magistratswiese – Kolonie Steinfurt - Krängelsberger Wiesen - Hartmannsdorf - Neu Hartmannsdorf - Kirchofen - Mönchwinkel (Biwakplatz) - Klein Wall - Alt Buchhorst - Grünheide - Fangschleuse – Erkner - S-Bhf. Wilhelmshagen.


Die Strecke war landschaftlich ausgesprochen schön, insbesondere zwischen Jägerbude und Klein Wall scheinbar unberührte Natur. Der Biwakplatz in Mönchwinkel, wo wir die Mittagspause einlegten, besteht eigentlich aus 2 Plätzen beiderseits der Brücke. Die kleine Badestelle war da, lud aber nicht unbedingt zum Baden ein. Somit blieb es dabei, nur die Füße im Wasser abzukühlen.

Richtig gebadet wurde von einem Teil der Gruppe dann aber doch noch am Nachmittag an einer sehr schönen Badestelle am Werlsee mit anschließendem „Kaffeekränzchen“ im benachbarten Eiscafe.

Danach ging es dann nicht wieder zurück zum S-Bahnhof Wilhelmshagen (dort war nämlich kein Lift), sondern nach Friedrichshagen. Dort war ein Lift, wir mussten nur ca. 6km mehr fahren, das war aber kein Problem.

Gegen Abend kamen alle wieder wohlbehalten in Lichtenrade an und auch hier hatte sich wieder bestätigt, wie schön doch die unmittelbare Umgebung Berlins ist!

Manfred Jahns

Bilder (Rosi Diesing, Jürgen Burmeister, Manfred Jahns):

 

 

Rast in Kolonie Steinfurth
Rast in Kolonie Steinfurth
Spreebrücke und Biwakplatz in Mönchwinkel
Spreebrücke und Biwakplatz in Mönchwinkel
Kleine Badestelle am Biwakplatz
Die Spree bei Klein Wall
Badestelle am Werlsee
"Holzkunst" in der Kolonie Steinfurth
"Holzkunst" in der Kolonie Steinfurth