Zum Hauptinhalt springen

SSVL Radtour 9-2021 Zu Winzern, Obstbauern und Hofläden (2)

Nachdem wir bereits am 14. August in einer südlichen Runde den ersten Teil dieser Tour gefahren sind, stand nun am Samstag, dem 25. September in einer nördlichen Runde Teil 2 auf dem Plan. Die Tour war mit ca. 58km berechnet hatte folgenden Streckenverlauf:

Groß Kreutz Bhf. – Krielow – Lilienthal-Museum Derwitz – Kemnitz – Phöben – Phöben Wachtelberg – Phöben Fischergarten – Phöben Pappelhof – Fähre Ketzin – Ketzin – Gutshaus Paretz – Schleuse Paretz – Uetz – Altes Fährhaus – Sandt – Landgasthof Marquardt – Grube – Neumanns Erntegarten – Schloss Golm – Werder Bhf.

Am morgendlichen Treffpunkt nieselte es leicht und der Himmel war wolkenverhangen. Vielleicht kamen deshalb so viele Absagen und es fanden sich nur 4 Teilnehmer ein.

Um es vorweg zu nehmen: Diese Tour war landschaftlich schöner als der Teil 1. Wir fuhren auch nicht alle Hofläden an und im Verlaufe des Tages klarte sogar der Himmel auf. Herrlich war der Blick vom Phöbener Wachtelberg auf die Havelseen.

Im Restaurant des Yachthafens in Toplitz hielten wir am frühen Nachmittag unsere Mittagspause bei leckerem Essen ab, um dann den letzten Abschnitt nach Werder zu fahren. Dort gab es eine Überraschung: Die Brücke über den Großen Zernsee war wegen Bauarbeiten gesperrt, so dass wir die komplette Bucht umfahren mussten, schließlich bei km70 am Bahnhof Werder ankamen und dadurch erst einen Zug später als geplant nehmen konnten.

Dennoch eine schöne Tour, die mehr Teilnehmer verdient hätte.



Manfred Jahns

Auf dem Wachtelberg Phöben
Fischergarten Phöben