Zum Hauptinhalt springen

SSVL Radtour 5 - 2022 Wiesen, Wälder, Wildgehege

Die hohe Auslastung der Regionalzüge an den Sommer-Wochenenden zu den besonders attraktiven Zielen in der Umgebung Berlins ist nichts Neues, auch die damit verbundene Problematik der Fahrradmitnahme. Das kennen wir ja aus den vergangenen Jahren.

Doch das 9-Euro-Ticket verschärft die Situation nochmals in einem Maße, das mich nun doch zur Erkenntnis brachte, die Tour nicht in Luckenwalde beginnen zu lassen. Der RE3 nach Luckenwalde ist wegen des dort in der Nähe befindlichen Fläming-Skate immer sehr voll und das Risiko für eine Gruppe bezüglich Fahrradmitnahme wäre zu groß gewesen.

Die Tour startete deshalb in Lichtenrade und nur 6 Teilnehmer waren – wahrscheinlich wegen der hochsommerlichen Temperaturen an diesem Tage – dabei. Die Strecke führte über Großbeeren, Siethen, Jütchendorf nach Blankensee. Dort kamen wir auf die Originalstrecke über Langerwisch (Mittagspause im Cafe-Restaurant des Rosenhof Langerwisch) nach Potsdam, von wo wir wie geplant mit der S-Bahn nach Lichtenrade zurückfuhren. Bezüglich Fahrradmitnahme bei der S-Bahn gab es keine Probleme. Allerdings gab es Probleme mit der S-Bahn selbst, denn in Friedenau war wegen einer Fahrzeugstörung Endstation und wir fuhren dann von dort per Fahrrad zurück nach Lichtenrade. Unschöner Abschluss einer ansonsten recht schönen Tour.

Manfred Jahns

Am Blankensee